Schlagwort-Archive: Geburtstermin

Mach bloß keinen Termin mit mir aus!

Ich habe sie noch nie gemocht. Solange ich mich erinnern kann  machten sie mir Stress und erzeugten einen kaum auszuhaltenden Druck. Termine.

Kundentermine, Zahnarzttermine, Verabredungen der Kinder oder ganz simple Dates mit Freunden… ja, sogar mein eigener Geburtstag … ungern, äußerst ungern! Das war mir immer viel zu stressig und bis letzten Sommer tendierte ich dazu einfach zu sagen: Mach bloß keinen Termin mit mir aus!

Willst Du wissen, wie mein „terminlicher Leidensweg“ aussah und welche Erkenntnis mich endlich davon befreit hast? Magst Du wissen, was das vielleicht auch mit Dir und Deiner Schwangerschaft zu tun hat? Mach bloß keinen Termin mit mir aus! weiterlesen

300 Tage schwanger: Warum ich auf Naegele pfeife…

Heute vor einem Jahr habe ich unser 3. Kind geboren.

Am 300. Zyklustag!

300 Tage schwanger, Terminüberschreitung, ET+, ET+3, ET+10, Wehen einleiten, Wehen anschubsen, Wehen locken, Geburtseinleitung, Wie weit über ET gehen?
300 Tage schwanger

Würde sich Franz Naegele eigentlich im Grabe umdrehen, wenn er wüßte, dass ich mich nicht an seine Regel halte? Laut Naegele dauern Schwangerschaften nämlich nur 280 Tage!

Was hätte mir wohl geblüht, wenn ich mich nicht auf mich selbst verlassen hätte? Engmaschige Kontrollen, psychischer Druck, das Betteln um Fristverlängerung, Zweifel und Angst: ich kann noch, ich schaff noch ein paar Tage, aber mein Baby? Ist es noch versorgt? … Und dann diese wirklich weitreichende Entscheidung über die Geburtseinleitung. Diese hammermäßige Manipulation, die all den GeburtsFrust und unsäglichen Schmerz produziert. 300 Tage schwanger: Warum ich auf Naegele pfeife… weiterlesen

ET+3? Die Schwangerschaft ist kein Adventskalender!

Die Schwangerschaft ist kein Adventskalender! Und nein, der Geburtstermin ist nicht das Kalendertürchen Nummer 24!

Babys kommen, wann es ihnen beliebt. Die wirklichen Mechanismen die ein Baby veranlasst, der Geburt den Startschuß zu geben, sind bis heute nicht wissenschaftlich geklärt. Wissenschaftler sind sich noch nicht einmal darüber einig, ob das Baby oder die Mutter den geburtsauslösenden Impuls gibt. Und trotzdem richten sich alle auf einen fiktiven Geburtszeitpunkt ein. ET+3? Die Schwangerschaft ist kein Adventskalender! weiterlesen