Schlagwort-Archive: Schwangerschaft ohne Ultraschall

300 Tage schwanger: Warum ich auf Naegele pfeife…

Heute vor einem Jahr habe ich unser 3. Kind geboren.

Am 300. Zyklustag!

300 Tage schwanger, Terminüberschreitung, ET+, ET+3, ET+10, Wehen einleiten, Wehen anschubsen, Wehen locken, Geburtseinleitung, Wie weit über ET gehen?
300 Tage schwanger

Würde sich Franz Naegele eigentlich im Grabe umdrehen, wenn er wüßte, dass ich mich nicht an seine Regel halte? Laut Naegele dauern Schwangerschaften nämlich nur 280 Tage!

Was hätte mir wohl geblüht, wenn ich mich nicht auf mich selbst verlassen hätte? Engmaschige Kontrollen, psychischer Druck, das Betteln um Fristverlängerung, Zweifel und Angst: ich kann noch, ich schaff noch ein paar Tage, aber mein Baby? Ist es noch versorgt? … Und dann diese wirklich weitreichende Entscheidung über die Geburtseinleitung. Diese hammermäßige Manipulation, die all den GeburtsFrust und unsäglichen Schmerz produziert. 300 Tage schwanger: Warum ich auf Naegele pfeife… weiterlesen

Was wird es denn? – Die Meisterschaft der Geduld …

Wenn eine Frau ihren eigenen Zustand akzeptiert hat und der Öffentlichkeit bekundet „Ich bin schwanger!“ – dann rückt eine bedeutende Frage in den Vordergrund:

WAS WIRD ES DENN?

Tja, um genau zu sein, “Es wird nicht mehr!“

„Es ist bereits!“

Denn, rein biologisch betrachtet, steht das Geschlecht des Kindes bereits fest, wenn  Papa´s Samenzelle mit Mama´s Eizelle verschmolzen sind.  Bringt die Samenzelle ein Y-Chromosom mit, ist ein männlicher Nachkomme gezeugt. Ein X-Chromosom  erzeugt ein weibliches Embryo. Was sich jetzt im geheimnisvollen Schutze unter Mamas Bauchdecke  entwickelt, ist bereits entschieden.

Nun hat die Natur vorgesehen, dass sich nach etwa 10 Mondmonaten zeigen wird, was bisher vorborgen blieb.

Die moderne Welt hingegen sieht vor,   Was wird es denn? – Die Meisterschaft der Geduld … weiterlesen