Unterschied Natürliche Geburt versus Natürliche Geburt

Der Unterschied zwischen einer „Natürlichen Geburt“ und einer Natürlichen Geburt

In der vergangenen Woche habe ich zwei Mamas getroffen. Eine von ihnen antwortete mir auf die Frage „Und, wie war deine dritte Geburt?„, während die andere Mama von selbst das Gespräch über die Geburt ihres Sohnes eröffnete. Beide wissen, dass ich meine Kinder allein zu Hause geboren habe und sie wissen, dass ich mich für die natürliche Geburt engagiere. Ihre Antwort war fast entschuldigend:

„Jobina, Du wirst mich umbringen … aber ich hatte einen Kaiserschnitt … und ich habe ihn gewollt!“

Was dann folgte war ein  Schweigen meinerseits und erklärende Worte ihrerseits.

Ich schwieg aufgrund der Annahme, dass beide dachten, ich würde sie umbringen, weil sie einen anderen Geburtsweg für sich gewählt hatten. Ich schwieg, weil ich fühlte, dass sie sich mir gegenüber verpflichtet fühlten ihren Geburtsweg zu erklären. Und ich schwieg, weil ich spürte, dass wir – wenn der Begriff „Natürliche Geburt“ fiel –  nicht den gleichen Prozess meinten.

Und das war die Inspiration zu diesem Blogartikel: Der Unterschied zwischen einer „Natürlichen Geburt“ und einer Natürlichen Geburt. Es ist höchste Zeit, diesen Unterschied deutlich zu machen. Weiterlesen

Alleingeburt

Warum nicht das Natürlichste der Welt allein angehen? Gast-Geburtsbericht

Gast-Geburtsbericht von Heidi

Geburtsbericht „Karli“ aus Dresden

Ich musste bisher sehr viel allein machen, konnte mich selten auf Andere verlassen und wenn dann wurde ich oft verlassen. Warum also nicht das Natürlichste der Welt auch allein angehen?

Wir haben uns informiert über Vorzüge und Probleme und ich war ein paar Mal beim Frauenarzt, aber auch nur um die Familie zu beruhigen und ohne (für mich) unnötige Tests.

„Beim Dritten ist alles anders.“ Wie wahr dieser Spruch doch ist.

Unser dritter Sohn hat gezeigt, wie einfach es gehen kann. Weiterlesen

Alleingeburt

Die dritte Geburt? Dieses Mal selbstermächtigt!

Es scheint immer so, dass Alleingeburtler einen einfachen „easy-going“-Weg entlang schreiten, doch dem ist nicht so. Jede einzelne Mama hat ihre ganz individuelle Story. Und jede hat ihre Themen zu meistern. So wie Stefanie, die uns in diesem Gastartikel von ihrer 3.Geburt berichtet. Lies, gegen welche Windmühlen sie ankämpfen musste und warum sie sich trotzdem treu geblieben ist: 

GAST-GEBURTSBERICHT von Stefanie

 

Wir haben vor Glück gelacht und Tränen der Freude geweint

und nicht nur unsere Herzen

sondern unser ganzes Haus war von Liebe erfüllt,

als du geboren wurdest

❤ Mila Aylin ❤

Mir war schon vor der Schwangerschaft klar, dieses mal werde ich mein Baby zu Hause gebären. Dieses mal werde ich selbstbestimmt gebären. Dieses mal wird niemand anderes mir unter der Geburt oder auch nach der Geburt Angst machen, mich verunsichern, mir drohen oder Macht über mich ausüben. Weiterlesen

natascha-alleingeburt

Gastbeitrag: Geburtsbericht der wunderschönen Alleingeburt unserer Tochter im Wasser

Es gibt wieder einen wunderbaren Geburtsbericht von einer Meisterin der Geburt. Sie heißt Natascha und lässt Dich mit ihrem Gastbeitrag teilhaben an ihren besonderen Bedürfnissen als HSP (high sensitive person) und wie sie ihre Tochter im Geburtspool geboren hat.

Geburtsbericht der wunderschönen Alleingeburt unserer Tochter im Wasser

Hanna wurde am 5.10.2016 mit 3800 gramm Gewicht, 52 cm Länge und 35 cm Kopfumfang geboren. Wir haben uns auf eine Geburtszeit von 19.00 Uhr geeinigt… 😉

Auch um das Ganze für mich mal zu ordnen, hol ich erst mal seehr weit aus. Zur Vorgeschichte:
Als ich in der Ausbildung zur Kinderkrankenschwester war, war ich entsetzt während meinem Einsatz im Kreissaal die Geburten zu sehen. Ich ging mit den Hebammen von Zimmer zu Zimmer, eigentlich lagen alle Frauen immer mit Infusion und CTG im Bett, Rückenlage, Beine gespreizt, so kam das Kind…
Ich spürte, dass das so nicht richtig ist und Geburt so eigentlich nicht sein sollte. Weiterlesen

Ich hab versagt. Warum Versagen ein Geschenk ist und JoNi die schmerzfreie Geburt propagiert

 

Kurz nachdem der Online-Kurs JoNi veröffentlicht war, flatterte mir eine Nachricht ins Email-Postfach.

„Wollt Ihr wirklich die schmerzfreie Geburt propagieren? Und was passiert, wenn die Geburt dann doch nicht wie erwartet schmerzfrei abläuft? Mit der Kursbewerbung in Richtung schmerzfreier Geburt bringt Ihr möglicherweise die Frauen ins Scheitern. Sie haben dann das Gefühl, versagt zu haben!“

Erstens: Ja – Wir wollen die schmerzfreie Geburt propagieren

Ja – Wir wollen die schmerzfreie Geburt propagieren! Weil sie unsere Wahrheit ist. Weil wir (Nina und ich) den Geburtsschmerz selbst erlebt haben und daraufhin einen schmerzfreien Geburtsweg gefunden haben. Weil übrigens auch viele andere Frauen schmerzfreie Geburten erlebt haben und weil es längst Zeit ist für diesen Paradigmenwechsel. Weiterlesen

JoNi Online Kurs Geburtsvorbereitung

Geburt in Vollmond-Nacht: JoNi ist da!

Kennst Du das, wenn Du Dich unerwartet verliebst?

Wenn Du jemanden kennenlernst, bei dem sofort alle inneren Regler auf ja! ja! ja! springen?
Das ist mir vor 9 Monaten wirklich passiert und als SIE mich dann auch noch gefragt hat, ob wir zusammen kommen wollen, habe ich aus vollem Herzen „Ja“ gesagt!

„SIE“ ist eine echte empower-yourself-Mama, eine der authentischsten Frauen, die ich je kennengelernt habe. Wenn SIE weint, musst du mitweinen. Wenn SIE lacht, erfüllt sie dich gleichsam mit Freude. SIE ist immer echt. SIE zeigt sich ohne Fassade. Und wenn SIE dir die Hand gibt und sagt „Komm!“, dann gehst du ohne zu überlegen mit. Weil du es fühlen kannst, dass SIE dich weiterbringen wird.

SIE heißt übrigens Nina Winner.

Ich bin mit ihr 9 Monate durch Brennnesseln gegangen, habe geflucht, geschimpft, gemeckert und wieder gelacht.

Und heute in dieser vollmondschönen Nacht hat SIE mit mir gemeinsam ein Baby zur Welt gebracht. Weiterlesen

alleingeburt_katja_1

Alleingeburt beim ersten Kind und ein verkürzter Gebärmutterhals

GAST-GEBURTSBERICHT

Hier berichtet Dir die wundervolle Katja, wie sie zu ihrem Vorhaben einer Alleingeburt kam, welche Diagnose diesen Plan durchkreuzte und wie sie schlussendlich dann doch eine Alleingeburt mit ihrem Mann meisterte. 

 

Alleingeburt – erstes Kind …

… so lautete mein Google Eintrag vor vielen Monaten.
Warum? Ich war erschüttert darüber, was so vielen Frauen um mich herum passiert war: Eine Geburt (ich dachte immer, dies wäre ein wundervolles Erlebnis) endete traumatisch und oft sprangen Mutter und Kind dem Tod von der Schippe. Wie ich weinte über diese Geschichten. Wie wütend sie mich machten. Wie trotzig ich wurde. Sie berührten mich sehr und bis heute habe ich großes Mitgefühl für diese traurigen Erlebnisse.
Gleichzeitig aber entschied ich, davon Abstand zu nehmen. Irgendetwas in mir spürte, dass Geburt etwas ganz zauberhaftes, natürliches sein MUSS… Weiterlesen

Alleingeburt ist, wenn Du vor Freude heulen musst und Deine Kamera in Ohnmacht fällt. Ein Geburtsbericht

GASTBEITRAG:
In diesem Beitrag teilt Geburtsmeisterin Sophia ihren Geburtsbericht inkl. Video mit Dir und berichtet, welche Dinge ihr geholfen haben, eine Alleingeburt zu erleben, welche sie vor Freude heulen und ihre Kamera in Ohnmacht fielen ließen.

Weiterlesen

Alleingeburt in der Badewanne

Niemand entbindet mich! Ich gebäre mein Baby! – Geplante Alleingeburt beim 8.Kind

Sie ist 8fache Geburtsmeisterin und ich freue mich so sehr, dass sie hier ihre Geburtserfahrungen mit uns teilt.

Ein GAST-GEBURTSBERICHT von Sabrina:

Ich bin seit 16 Jahren Mama. Mein kleinstes Zwergerl ist nun gerade 3 Monate alt. Ich habe acht Kinder zu Hause geboren, denn etwas anderes kam für mich nie in Frage. Ich glaube an die Natürlichkeit der Geburt. Und wurde darin jedes Mal aufs Neue bestätigt.
Ich habe mich entschlossen, gerade meine letzte Geburt zu erzählen, um euch Mamas da draussen zu ermutigen. Ich habe selbst immer schon gerne schöne Geburtsberichte gelesen, da ist so eine tiefe Verbundenheit und Freude. Dennoch möchte ich ein klein wenig weiter ausholen.

Weiterlesen

für mehr Geburtslust & Selbstermächtigung